Für Mensch und Natur – NABU Hermannsburg/Faßberg

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >

Fr, 12. Mai 2017 – Meißendorf

Nachtwanderung und Erkundungen mit dem Fledermausdetektor auf Gut Sunder

Und das letzte Abenteuer im Mai fand auf Gut Sunder in Meißendorf statt. Dort wurde gemeinsam im Zelt übernachtet, Nachtwanderungen gemacht, sowie Moor und Teiche erkundet.

Am ersten Abend gingen die Kinder mit dem Fledermausdetektor auf Entdeckungsreise zu den unterschiedlichen Fledermausarten des Geländes. Besonders die Wasserfledermaus war für die Kinder ein Erlebnis. Sowohl Sommer- als auch das Winterquartier konnte besichtigt werden.

Am ersten Tag wurden bei der Tier-Rallye um den großen Teich in Meißendorf über 100 verschiedene Tierarten von den NAJUs entdeckt, bestimmt und gezählt. Besonders die gerade schlüpfenden Libellen wurden von den Kindern gerne beobachtet, aber auch das Sammeln der Federn von Gänsen, Schwänen und Kormoranen war unterhaltsam.

Und als die Dunkelheit hereinbrach, gab es für die mutigen NAJUs auch noch die Möglichkeit eine Nachtwanderung zu erleben. Hierbei waren besonders eindrucksvoll der Ruf einiger junger Waldkäuze und der Gesang der Nachtigall. O-Ton eines NAJU-Kindes: „So etwas Schönes habe ich noch nie gehört!"

Kinder hören der Gruppenleiterin zu
Erste Freizeit auf Gut Sunder
Foto: Kristina Basenau
Kinder gehen im Regen über eine Wiese
Auf zu den ersten Abenteuern mit Lagerfeuer
Foto: Kristina Basenau
Kinder sitzen mit Stockbrot am Lagerfeuer
Heute dabei: Stockbrot
Foto: Kristina Basenau
Jugendgruppe beim Foto auf einer Wiese
Nochmal alle gemeinsam auf Gut Sunder
Foto: Kristina Basenau
Kinder gehen durch einen Buchenwald
Waldforschung
Foto: Kristina Basenau
Kinder an einem Weg zwischen Fischteichen
Schaut, was wir noch so können!
Foto: Kristina Basenau
Kinder gehen auf einem Weg um einen Teich
Auf dem Rundweg jeder in seinem Tempo
Foto: Kristina Basenau
Kinder springen im Heuhotel
Stroh-Juchee
Foto: Kristina Basenau
Ein Frosch am Finger
Auch die Frösche mögen unsere NAJU- Kinder
Foto: Kristina Basenau
Kinder stehen in einem Teich
Teichforscher im Element inclusive Gummistiefel-Tauchwettbewerb...
Foto: Kristina Basenau
Kinder mit Sieb in der Hand stehen im Bach
Fließgewässerforschung...
Foto: Kristina Basenau
Kinder stehen mit Wathose im Bach
… mit Wathosenmode
Foto: Kristina Basenau
Kinder stehen mit Wathose im Bach
und der Prüfung, ob die Hosen alles aushalten
Foto: Kristina Basenau
Kinder sitzen draußen am Esstisch
Damit die Löwen brav bleiben: Fütterung
Foto: Kristina Basenau
Ein Maikäfer auf einem Finger
Dieser Entdecker erforschte unsere Freundlichkeit
Foto: Kristina Basenau
Ufer, Teich und Haus
Blick auf das Herrenhaus
Foto: Kristina Basenau
Kinder beobachten Molche in einem Weckglas
Andere Naturfreunde zeigten den NAJUs die gefundenen Molche
Foto: Kristina Basenau
Kinder sitzen um ein Lagerfeuer
Ausklang mit Lagerfeuer
Foto: Kristina Basenau

Am letzten Morgen stand die Exkursion ins nahe gelegene Moor auf dem Programm. Spielerisch konnten die Kinder unterwegs wie eine Ringelnatter jagen und auch wieder viele verschiedene Tierarten entdecken. Im Moor angekommen wurde die Speicherkapazität vom Torfmoos untersucht und mit einem mehrere Meter langen Holzstab das Alter des Moores bestimmt.

An dem Picknickplatz erfuhren die Kinder etwas über die Moorbewohner, das Torfstechen und die Ernährung: Es gab einen selbstgebackenen Buchweizenkuchen! Allzu bald ging es wieder zurück nach Hause mit müden, aber glücklichen NAJUs.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >

Zur Übersicht Umweltbildung