Unser NAJU- Frühjahr 2017

Die Vorfreude auf den Frühling war groß! Auf Streifzügen rund um das Haus der Natur wurden Standvögel beobachtet und die ersten zurückkehrenden Zugvögel entdeckt. So motiviert ging es unter Ron Livingstons Anleitung ans Basteln von Nistkästen für Vögel und solitäre Hautflügler. Auf einer Exkursion rund um die Oldendorfer Teiche konnten u.a. Haubentaucher, Kormorane und Kraniche beobachtet werden, auch ein Fuchsbau fand großes Interesse. Dass auf grünen Moospflänzchen (Gametophyt) eine sporenbildende Generation (Sporophyt) aufsitzen kann, war für fast alle neu! Grund genug, sich auf nachfolgenden Exkursionen mit der Entstehung von Samenpflanzen zu beschäftigen! Auch in der benachbarten Kiesgrube konnte das Erwachen der Natur beobachtet werden: laichende Frösche, Kaulquappen, Gelbrandkäferlarven, Wolfsspinnen und vieles mehr gab es zu entdecken!

 

Text: J. Webel

Bildergalerie anschauen? 1. Foto anklicken, Bildtitel lesen und mit Rechts-Pfeil weiter!

Frühlingsfahrt zum NABU- Gut Sunder

Besonders schön war die Frühlingsfahrt zum Regionalen Bildungszentrum NABU Gut Sunder über ein Wochenende Anfang Mai. Natürlich wurde gezeltet, viel gespielt, entdeckt und abends am Feuer gechillt. Am  Samstag früh ging es in das Naturschutzgebiet Meißendorfer Teiche-Bannetzer Moor. Neben zahlreichen Singvogel-, Gänse- und Entenarten konnten auch Kormorane, Silberreiher und eine Rohrweihe beobachtet werden. Gerade zu Beginn eines heftigen Gewitterschauers war die Gruppe wieder zurück und konnte noch nicht verbrauchte Energien in der Strohscheune „abarbeiten“. Nach einem deftigen Mittagessen wurde die Tierwelt einer Fischtreppe untersucht. Vorteile boten hierbei Kanalarbeiterhosen, auch wenn diese nicht  gerade maßgeschneidert waren. Neben Stein- und Köcherfliegenlarven gingen auch flache Eintagsfliegenlarven, Dreiecksstrudelwürmer, ein Bachneunauge und viele andere Organismen ins Fangsieb, die anschließend im Gruppenraum mittels Binokular und Demonstrationsmikroskop hinsichtlich Anpassungen an den Lebensraum Fließgewässer untersucht und anschließend wieder freigelassen wurden. Glück hatte die Gruppe, dass zeitgleich eine Studentengruppe aus Osnabrück auf Gut Sunder verweilte und ihr gefundene Molche (Berg-, Teich-, Kamm- und Fadenmolche) präsentieren konnte. Am letzten Abend wurde noch gegrillt, auch stand eine Fledermausexkursion inklusive Fledi-Motti-Spiel und Besuch eines unterirdischen Fledermauskellers auf dem Programm. Alle Teilnehmer  waren sich einig: das machen wir nochmal!

Die Bilder werden durch Anklicken im Großformat dargestellt!

AKTUELLE TERMINE !

NABU- Monatstreffen!

Der Termin für den nächsten "Runden Tisch" ist Donnerstag, der 14. Juni 2018, ab 19:00 Uhr im Haus der Natur in Oldendorf. Gäste sind herzlich willkommen!

 

NAJU- Gruppentreffen!

Liebe NAJU- Mitglieder!

am Sa., d. 19.05.2018 findet das nächste Treffen von 10- 12:00 Uhr am Haus der Natur statt.

Vogel des Jahres 2018

Star i. Prachtkleid, Foto: NABU G. Dorff
Star i. Prachtkleid, Foto: NABU G. Dorff

Mitglied werden?

NABU Hermannsburg/ Faßberg
NABU Hermannsburg/ Faßberg

Durch Spenden helfen!

Unterstützen Sie unsere Projekte?
Unterstützen Sie unsere Projekte?

Zum NABU- KV- Celle

Zum NABU- Netz

Zum NABU Gut Sunder...

Eisvogel mit Beute NABU M. Delpho
Eisvogel mit Beute NABU M. Delpho

Willkommen Wolf!

NABU Steffen Zibolsky
NABU Steffen Zibolsky

LFA Feldherpetologie und Ichthyofaunistik

NABU- LAG Weißstorchschutz Niedersachsen/ Bremen 

Weißstörche NABU Klose
Weißstörche NABU Klose